Run for Life 2020 - jede*r für sich und doch nicht allein!

Wir können durch die momentane Situation den Run for Life 2020 leider nicht so durchführen, wie wir es aus den letzten Jahren gewohnt sind. Trotzdem hindert uns das nicht daran, den Lauf stattinden zu lassen. Dieses Jahr hat jede*r Teilnehmer*in die Möglichkeit, im Zeitraum vom 07. - 09. August seine ganz private Strecke bis zu einer Maximaldistanz von 10 Kilometern zu laufen. Der Vorteil: kein Massenstart, keine Überholmanöver und ein ganz individuell ausgewählter Streckenverlauf.

So wie jedes Jahr kommt der Erlös der Arbeit der Münchner Aids-Hilfe e.V. zu Gute. Neu ist, dass jeder gelaufene Kilometer (max. 10 Kilometer pro Teilnehmer*in) nochmal extra von unseren Sponsor*innen unterstützt wird. Mit der von uns zugeschickten Aids-Schleife und dem RFL-Button ist dein Outfit dann auch perfekt und es steht dem diesjährigen Run for Life nichts mehr im Weg.

Achtung: Der Anmeldeschluss ist bereits vorüber - danke an alle, die am Wochenende mitmachen!

Weitere Themen und Infos

Run for Life 2020

Die aktuellen Zahlen

0000235 Teilnehmende gesamt
2.350,00 € Teilnahmebeiträge
2.971,15 € Spenden
5.321,15 € Gesamterlös

 

Schirmherrschaft

Dieter Reiter unterstützt auch 2020

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat auch für den Run for Life 2020 die Schirmherrschaft übernommen. Sein Grußwort könnt ihr hier lesen.

RfL-Urkunden 2020

Downloaden und Ausdrucken

Die PDF-Downloads findet ihr hier nach dem Run-Termin. Stay tuned!

Bildergalerie 2019

Jetzt in der Bildergalerie

Alle Bilder des Run for Life 2019 sind jetzt online. Die Fotos wurden alle von Mark Kamin geschossen, klickt mal.

Hintergrund des Run for Life

Der Run for Life seit 2001

Der Run for Life der Münchner Aids-Hilfe ist ein vom DLV (Deutscher Leichtatletik-Verband) genehmigter Volkslauf. Weitere Hintergünde über den Lauf findet ihr nach dem Klick.

Spenden für den Run for Life

Helfen ohne zu laufen

Auch wenn du nicht mitläufst: Mit einer finanziellen Spende kannst du jederzeit einen wichtigen Beitrag zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe leisten. Danke!